Studentenkreditkarten - Kreditkarten f├╝r Studenten

Flexibilit├Ąt ist ein Gewinn - Dass Studenten immer auf dem letzten Euro daherkommen, ist eine M├Ąhr. Mit cleverer Budgetierung sind die meisten Studierenden sehr wohl in der Lage, ausreichend Geld f├╝r den t├Ąglichen Lebensunterhalt vorzuhalten, auch wenn dazu des ├Âfteren der eine oder andere Abstrich gemacht werden muss. Was aber, wenn eine etwas gr├Â├čere Anschaffung ansteht, diese sehr schwierig planbar war und aus dem monatlichen Budget nur schwer zu finanzieren ist? Kreditkarten k├Ânnen in dieser Situation helfen den eigenen Finanzrahmen kurzfristig auszudehnen und damit schnell flexibel auf Ver├Ąnderungen zu reagieren. Grunds├Ątzlich ist das eine gute Sache, es gilt jedoch wie bei allen Finanzgesch├Ąften, auch das "Kleingedruckte" zu beachten.


Konditionen miteinander vergleichen - Kreditkarten f├╝r Studenten sind in aller Regel ganz auf die Bef├╝rfnisse von Studenten zugeschnitten. Dies beginnt mit der vergleichbar niedrigen Grundgeb├╝hr, die mitunter auch ganz entfallen kann, bis hin zu angenehm niedrigen R├╝ckzahlungsraten, welche auch von einer strapazierten Studentb├Ârse verdaut werden k├Ânnen. Trotz allem gilt immer, Kreditkarten mit Bedacht und Verstand einzusetzen, denn die R├╝ckzahlungsverpflichtung kommt bestimmt und muss dann auch geschultert werden k├Ânnen.


Bonit├Ąt vorausgesetzt - Wie f├╝r jeden anderen Kunden auch, m├╝ssen sich studentische Kreditkartenantragsteller einer durch die Bank veranlassten Bonit├Ątspr├╝fung unterziehen. Eine positive SCHUFA-Pr├╝fung entscheidet in aller Regel, ob Banken Studenten eine Kreditkarte zubilligen. Au├čerdem ist sie ein Indikator daf├╝r, ob die Kreditkarte schlussendlich mit einem monatlichen Verf├╝gungsrahmen oder gar mit Teilr├╝ckzahlungsoption ausgestattet ist. Bei negativer SCHUFA-Pr├╝fung bleibt meist nur die Option der Prepaid-Kreditkarte. Die Flexibilit├Ąt ist dann zum gro├čen Teil fl├Âten gegangen und die Kreditkarte steht meist nicht mehr kostenlos zur Verf├╝gung.


Sicher ist sicher - Ganz abgesehen von einer erh├Âhten Flexibilit├Ąt hat eine Kreditkarten einen weiteren, nicht zu untersch├Ątzenden, Nutzen f├╝r Studenten. Bezahlen diese n├Ąmlich mit Kreditkarten, dann sind Bezahlvorg├Ąnge sicher. Dies gilt in gleichem Ma├če f├╝r die Bezahlung im wohnungsnahen Supermarkt als auch f├╝r Eink├Ąufe in einem der immer mehr anzutreffenden Online-Shops im Internet. Daneben verf├╝gt man auf Reisen und w├Ąhrend eines Semesters oder Praktikums im Ausland ├╝ber ein st├Ąndig verf├╝gbares Zahlungsmittel, ohne gleich auf die, mit Fremdw├Ąhrung gef├╝llte, Geldb├Ârse zur├╝ckgreifen zu m├╝ssen.


Wie immer gilt es zu vergleichen - Wenn es darum geht, letztlich die richtige Kreditkarte auszuw├Ąhlen, bleibt den Studierenden nur eines: Augen auf und Angebote vergleichen. Jahresgeb├╝hr, Geb├╝hren f├╝r etwaige Auslandseins├Ątze oder diverse Bargeldverf├╝gungen sollten hier verglichen werden. Daneben sind die Zinsen, welche f├╝r m├Âgliche Ratenzahlungen bezahlt werden m├╝ssen, in die ├ťberlegungen mit einzubringen. Bietet die angebotene Kreditkarte zu g├╝nstigen Bedingungen dann noch zus├Ątzliche, kostenlose Leistungen oder Rabatte, dann hat die Suche ein Ende und Studenten k├Ânnen die Kreditkarte ihrer Wahl bald ihr eigen nennen.